Etikett mit DMC einlesen, kopieren und editieren

Dieses Forum ist für alle NiceLabel Fragen für die deutschen Benutzer.

Moderators: Georges, milos, RobertK, tb, rom, NiceLabel Support Team

Post Reply
Gruendling
Newcomer
Posts: 2
Joined: Mon Feb 13, 2012 3:17 pm

Etikett mit DMC einlesen, kopieren und editieren

Post by Gruendling » Tue Dec 15, 2015 10:41 am

Guten Tag,

ich bin neu hier im Forum und auch noch nicht so richtig vertraut mit NiceLabel. Zwar nutzen wir die Drucksoftware schon eine Weile jedoch nur für einfache Labels. Was ich als nächstes damit tun muss ist für mich etwas zu komplex und deswegen möchte ich das Forum bitten zu prüfen ob mein Vorhaben überhaupt realisierbar ist. Ich beschreibe nun wie die Aufgabe lautet:

Unser Material wird von vielen unserer Lieferanten mit einem Standard Label gekennzeichnet welches einen Datamatrix Code mit 22 Datenfeldern enthält. Einige dieser Datenfelder sind auch in Klarschrift auf das Etikett gedruckt, die meisten Infos sind entsprechend nur mit Hilfe eines Barcodescanners darzustellen. Dieses Etikett muss ich zur Weiterverwendung des Materials "kopieren" und bei der Gelegenheit die Kopie anpassen. Die 22 Datenfelder im DMC sind jeweils durch ein "@" mit nachfolgenden Buchstaben getrennt.

Ich habe mir laienhaft vorgestellt dass es ein NiceLabel Etikett gibt welches 22 Datenfelder als DMC beinhaltet von denen ich selbst bestimmen kann welche davon in Klartext mit auf das Etikett gedruckt werden müssen. Dementsprechend würde das Wort "Kopie" des Lieferantenetikettes nicht genau stimmen, nur der DMC würde weitgehend identisch bleiben. Auf das "weitgehend" komme ich gleich noch. Ich habe mir vorgestellt dass ich dieses Etikett mit NicePrint öffne und dann das Lieferantenetikett mit Hilfe eines Barcodesanners einlese. Danach sollten alle 22 Datenfelder gefüllt sein. In NiceLabel Etikett ist dann festgelegt was ich an Infos im Klartext brauche und alle anderen Datenfelder wandern in den Datamatrix Code.

Wird ein Material angeliefert welches nicht mit diesem Satndardetikett vom Lieferanten ausgestattet ist dann hätten wir mit diesem NiceLabel Etikett die Möglichkeit der Standardisierung alles Materialien in unserer Fertigung. Die Datenfelder würden wir dann von Hand in die Eingabefelder bei NicePrint eintragen.

Hier noch ein Kommentar zu "weitgehend".. Von den 22 Datenfeldern sind nicht alle für uns Fertigungsrelevant. Wir würden gerne ein unbedeutendes durch eine automatische Funktion im Label ersetzen. Der Hintergrund ist folgendes: Einige unserer Materialien sind feuchteempfindlich und dürfen, je nach Klassifizierung, nur begrenzte Zeit geöffnet gelagert werden. Die Verarbeitung der Materialien, bzw. der Daten wird mit Hilfe dieses Datamatrix Codes protokolliert. Beim Öffnen der Verpackung wird der DMC gelesen und beim Verschließen ebenfalls. Nun hatte ich mir vorgestellt dass beim Scannen des DMC vor dem Verschließen eines der unbedeutenden Datenfelder durch ein Feld ersetzt wird welches die aktuelle Zeit in dem DMC setzt. Bevorzugt Datum UND Uhrzeit. Dieses neu gedruckte Etikett würde dann über das vorhandene geklebt und wir könnten dann in unsere Software überwachen wie lange ein Material seit der Anlieferung geöffnet war.

So, fürs Erste war es das mal... Ich hoffe dass meine Frage hier an der richtigen Adresse ist. Falls die Sache zu umfangreich für das Forum ist wäre ich dankbar wenn ich einen Ratschlag bekommen könnte wer mir da weiterhelfen könnte.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Gründling

Post Reply