Änderungen am Druckertreiber greifen nicht (immer)

Dieses Forum ist für alle NiceLabel Fragen für die deutschen Benutzer.

Moderators: Georges, milos, RobertK, tb, rom, NiceLabel Support Team

Post Reply
Silver69
Newcomer
Posts: 1
Joined: Sun Mar 21, 2010 12:56 am

Änderungen am Druckertreiber greifen nicht (immer)

Post by Silver69 » Sun Mar 21, 2010 1:21 am

Hallo!

Ich möchte ein (bzw mehrere) Label an Drucker verschiedener Typen ausdrucken. Drucker sind zb Datamax M-Class, Datamax ALegro2, Cab Calypso. Damit eventuelle Toleranzen der Drucker ausgeglichen werden können (Hitze und Position), habe ich in allen Labels die Einstellung "Verwende Einstellung vom Drucker" aktiviert. Bei den Labels habe ich immer einen 5mm Rand, links und unten, den ich dann, bei Bedarf, im Druckertreiber wieder (zumindest Teilweise) wieder entferne. So kann ich also die Toleranzen der Drucker im Druckertreiber ausgleichen.

Manchmal funktioniert das auch gut. Aber leider nur manchmal. Sehr oft kann ich im Druckertreiber ändern was ich will ohne dass ich eine Verschiebung des Labels auf den Etikett erkennen kann. Auch wenn ich zum Beispiel die Hitze auf 1 stelle, sehe ich dann am Ausdruck keine Änderung.

Am Donnerstag habe ich zum Beispiel auf einem Alegro2 dieses Verschieben getestet. Ohne Probleme. Am Freitag hat dies überhaupt nicht mehr funktioniert. Gleicher Drucker, Gleiches Label, gleicher PC (SERVER)

Gedruckt wird über NicheWatch. Ich benutze auch die Druckertreiber von Nicelabel.

Warum also greifen die Änderungen am Druckertreiber nicht?

Gruß

Matthias

User avatar
tb
NiceLabel
NiceLabel
Posts: 50
Joined: Mon Sep 04, 2006 4:12 pm
Contact:

Re: Änderungen am Druckertreiber greifen nicht (immer)

Post by tb » Mon Mar 22, 2010 3:15 pm

Microsoft greift hier bei Druckern über das Netzwerk auf die Drucker Standardeinstellungen (Installationseinstellungen) zurück. Einfacher ist den X bzw Y Offset direkt bei einem Ausdruck mit zu übergeben. Sie können somit über einen Datenbankeintrag die entsprechenden Hardwaretoleranzen eines Drucker ausgleichen. Die Syntax geben sie über die Aktion "Benutzerspezifische Befehle" ein. Die Syntax lautet:
SetPrintParam PrintOffsetX = [X]
SetPrintParam PrintOffsetY = [Y]

[X] = XOffset in Pixel (positiv und negative Werte)
[Y] = YOffset in Pixel (positiv und negative Werte)

TB

Post Reply